Messung und Analyse der Partikelkonzentration

Mit modernster Technik bieten wir die Möglichkeit eingesendetes Filtrat zu testen.
Durch die Methode der optischen Partikelzählung bestimmen wir die Konzentration bis max. 120.000 Teilchen/ml., sowie die Korngröße im Bereich von 0,9-200 μm.
Bereits kleinste Mengen an Filtrat sind zur Analyse ausreichend.

Der Vorteil dieser Messmethode liegt darin, dass schon bei geringsten Partikelvorkommen, diese als Einzelpartikel exakt erfasst und in ihrer Größe und Anzahl ausgegeben werden.
Typische Anwendungsfälle stellen die Eingangs- und Ausgangskontrolle, Erstbemusterung, Evaluierung, Überwachung von Herstellungsprozessen, sowie die Requalifizierung und Qualitätskontrolle pharmazeutischer Produkte dar.

Die Restschmutzanalyse gilt als fester Bestandteil der Qualitätssicherung.
 

Anwendungsbeispiel: Automatikfilter – Flusswasser

Zu unterschiedlichen Jahreszeiten ergeben sich individuelle Anforderungen an Ihre Wasseraufbereitung um eine gleichbleibende Wasserqualität zu gewährleisten?

Wir ermitteln, aus allen eingereichten Proben, die Konzentration und Korngröße der Partikel und leiten daraus unser individuelles Angebot ab.

Auf Grund der Tatsache, dass die Schmutzbelastung stark variieren kann, bieten wir unseren Kunden so die optimale Möglichkeit der jeweiligen Anforderungen entsprechend, das kundenspezifisch am besten passende Produkt empfehlen zu können.

Sprechen Sie uns gerne an.