Filtergehäuse aus Edelstahl

Die neue Gehäusebaureihe KFE-FD ersetzt die bewährte KFE-N-Baureihe.

Alle Anschlussmaße sind gleich geblieben, auch der Bauraum behält seine Größe, dadurch können KFE-N leicht ersetzt werden.
Bei der Haube (Deckel) wurde die Spannklammer durch einen Flanschring mit Augenschrauben ersetzt, wodurch das Gehäuse noch robuster wurde.

Das Gehäuseoberteil ist in verschiedenen Längen lieferbar, wodurch sich eine höhere Variabilität ergibt (z.B. bei nachträglichen Änderungen im Volumenstrom).
Es besteht die Möglichkeit, durch Austauschen des Gehäuseoberteils, Filterelemente verschiedener Länge einzusetzen. Zudem ist durch diese Konstruktion ein leichterer Zugang zu den Filterelementen möglich. Dies verbessert das Handling beim Ein-/Ausbau.

Für weitere Informationen:
Kerzenfiltergehäuse KFE-FD