Kantenspaltfilter

Selbstreinigender Kantenspaltfilter

Die Kantenspaltfilter zeichnen sich durch ihre robuste Bauweise aus und sind somit für schwierige Einsatzbedingungen bestens geeignet.
Der Filter setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:
  • Zweiteiliges Filtergehäuse
  • Zylinderförmiges Spaltrohrelement bzw. Lochblech-Element
  • Schaberkorb mit Abstreifer
  • Getriebemotor
Die Filtration erfolgt durch das Filterelement von außen nach innen, wobei sich die Feststoffe an der Außenseite anlagern.
Die Abreinigung läuft wie folgt ab:
Der Getriebemotor dreht das zylinderförmige Filterelement, so dass der am Filterelement angelegte Abstreifer die Feststoffe von der Oberfläche entfernt.

Selbstreinigender Kantenspaltfilter mit Flanschdeckel

Die neue Version des Kantenspaltfilters zeichnet sich durch eine robuste Bauweise aus und ist außerdem besonders für Lebensmittelanwendungen geeignet,
da unter anderem die Töträume reduziert und somit die Reinigung vereinfacht wurde.
Hauptmerkmale:
  • Schnelle und einfache Reinigung von Rein- und Schmutzraum
  • Ausbau des Schaberkorbs ohne Werkzeug möglich
  • Keine Filterkerzen-Entsorgung
  • Minimaler Produktverlust beim Feststoffaustrag
  • Einfache Demontage des Filterelements
  • Selbstreinigend ohne Unterbrechung der Filtration
  • Geeignet für fast alle Flüssigkeiten
  • Hohe Differenzdruckfestigkeit
  • Robustes, einteiliges Gehäuse

Mikrofiltration

Filterelemente/Filterkerzen für die Vorfiltration in der Mikrofiltration

Diese Filterelemente werden vorgeschaltet, um die hochwertigen Endstellenfilterelemente zu schützen.
Dadurch wird die Standzeit verlängert und Kosten werden eingespart.
Durch die Vielzahl an verfügbaren Elementen kann eine breite Anzahl von Anwendungen abgedeckt werden.

Endstellen Filterelemente in der Mikrofiltration

Die hochwertigen Endstellen Filterelemente werden in der Mikrofiltration für die Absolutfiltration verwendet um absolute Reinheit zu gewährleisten.
Sie werden überwiegend in Bereichen Chemie-, Lebensmittel-, Pharma- und Elektronikindustrie eingesetzt.
Durch die absolute Abscheiderate der Filterkerzen wird ein absolut reines Endprodukt garantiert.

Filtergehäuse für die Mikrofiltration


Diese Filtergehäuse sind für die höchsten Reinheitsanforderungen in der
Pharma-, Kosmetik-, Getränke- und Elektronikindustrie konzipiert.


Filterelemente für die Oberflächenfiltration

Bei diesen Filterelementen erfolgt die Filtration überwiegend mechanisch an der Oberfläche des Filtermediums.

Die typischen Merkmale von Filterelementen mit Oberflächenfiltration sind im folgenden dargestellt:

  • Im Vergleich zu Tiefenfiltermedien ein geringerer Differenzdruck
  • Verwendung zur "Absolutfiltration", d. h. es kann genau definiert werden, welche Partikelgröße mit absoluter Sicherheit vom Filtermedium zurückgehalten wird
  • Nicht geeignet für schnell blockierende Stoffe (gelartig, verformbar etc.)

Filterelemente für die Tiefenfiltration

Bei der Tiefenfiltration erfolgt die überwiegende Filtrationswirkung sowohl mechanisch als auch adsorptiv durch Partikelabtrennung im Inneren des Filtermediums.

Ein asymmetrisches Porengefüge (d.h. die Porengröße verringert sich von außen nach innen) ist für die Tiefenfiltration optimal,
da bei breiten Partikelgrößenverteilung das Filtermedium dementsprechend langsamer blockiert wird.

Weitere Vorteile von Filterelementen mit Tiefenfiltration sind:

Sehr gute Eignung zur Filtration von schwer filtrierbaren Feststoffpartikeln (verformbar, gelartig, schleimig etc.)
Bei breitem Körngrößenspektrum haben Tiefenfilterelemente hinsichtlich Durchsatzleistung und Standzeit Vorteile, sofern sie eine asymmetrische Struktur besitzen.

Filterelemente mit Aktivkohle

Aktivkohle wird in erster Linie als Adsorptionsmittel zur Entfernung unerwünschter Farb-, Geschmacks- und Geruchsstoffe aus Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten eingesetzt.

Feststoffpartikel können nicht mit Aktivkohle gefiltert werden, dafür werden organische Partikel durch Adsorption ausgefiltert.


Kerzenfiltergehäuse

Edelstahl-Gehäuse für Filterkerzen

Unser Programm umfasst sowohl einplätzige als auch mehrplätzige Edelstahl Filtergehäuse für verschiedenste Anwendungen..
Die Vorteile von Edelstahl sind die höhere Temperaturbeständigkeit und die höhere Druckbeständigkeit im Vergleich zu Kunststoffgehäusen.
In die Gehäuse können verschiedenste Filterelemente eingebaut werden.


Kunststoff-Gehäuse für Filterkerzen

Unser Programm umfasst sowohl einplätzige als auch mehrplätzige Kunststoff Filtergehäuse für verschiedenste Anwendungen.
Kunststoff Gehäuse können eine günstige Alternative zu den Edelstahl Gehäusen sein, außerdem sind sie widerstandsfähiger gegen Säuren und Laugen.
In die Gehäuse können verschiedenste Filterelemente eingebaut werden.



Beutelfiltergehäuse

Beutelfiltergehäuse aus Edelstahl

Unser Programm umfasst verschiedenste Beutelfiltergehäuse aus Edelstahl.
Der Vorteil von Edelstahl liegt in der höheren Temperatur- und Druckbeständigkeit im Vergleich zu Kunststoffgehäusen.
In die Gehäuse können alle gängigen Filterbeutel eingebaut werden.
Für größere Volumenströme bieten wir Mehrfach-Beutelfiltergehäuse an.

Beutelfiltergehäuse aus Kunststoff

Unser Programm umfasst Kunststoff-Beutelfiltergehäuse für verschiedenste Anwendungen.
Kunststoff-Beutelfiltergehäuse sind in der Regel weniger druck- und temperaturbeständig, jedoch widerstandsfähiger gegen Säuren und Laugen.
In die Gehäuse können alle gängigen Filterbeutel eingebaut werden.
Für größere Volumenströme bieten wir Mehrfach-Beutelfiltergehäuse an.


Filterbeutel

Filterbeutel

Die Filterbeutel bestehen gängigerweise aus monofilem Gewebe oder Nadelfilz.
Bei den Gewebe Filterbeuteln wird die Filtrationswirkung durch Oberflächenfiltration erreicht.
Durch den starren Aufbau des Gewebes ist die Größe der Siebgewebeöffnung genau definiert und damit auch die Größe der herausgefilterten Partikel.
Nadelfilz-Filterbeutel bestehen in der Regel aus Polypropylen oder Polyester.
Hier ist die Filtration eine Mischung aus Oberflächenfiltration und Tiefenfiltration, da die Struktur dreidimensional ist.
Die Betriebsbedingungen (Medium, Temperatur, Filterfeinheit, Durchflussmenge, etc.) entscheiden, welches Material und welche Größe eingesetzt wird.


Automatische Rückspülfilter

Automatische Rückspülfilter

Bei den automatischen Rückspülfiltern fällt kein Filterwechsel an.
Die Reinigung erfolgt durch Rückspülung des Filters.
Diese Spülvorgänge werden durch den Differenzdruck gesteuert.
Die automatischen Rückspülfilter können für sehr große Durchflüsse ausgelegt werden.


Luft- und Gasfiltration

Vorfiltration

Die Filterpatronen schützen nach gelagerte Aggregate (z.B. Kompressoren, Gebläse und Vakuumpumpen)
indem sie die im Gas-/ Luftstrom enthaltenen Feststoffe herausfiltern.
Die GL-Filterpatrone können auf Grund der unterschiedlichen Fertigungsmaterialien
in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt werden.

Diese Elemente können in der AT-Gehäuseserie verbaut werden.

Sterilfiltration/ Sterile Be- und Entlüftung

MTS & APIC bietet mit einer breiten Produktpalette hinsichtlich Filtergehäusen und Filterelementen
individuelle Lösungen für die Sterilfiltration von Luft und Gasen sowie für die sterile Be- und Entlüftung.
Entscheidend ist dabei die genaue Kenntnis der einzelnen Prozessparameter und Aufgabenstellungen.
Eine absolute Zuverlässigkeit des Filters, selbst nach längeren Betriebszeiten,
ist in besonders kritischen Prozessen unerlässlich.


Spezialanfertigungen

Sonderkonstruktionen und Spezialanfertigungen

"Maßgeschneiderte" Filtergehäuse, die sich speziell am jeweiligen Anwendungsfall orientieren, sind unsere Stärke.
Dies wird durch eine umfangreiche Palette an Gehäuseoptionen erreicht:
  • Abnahmen/Zertifikate
  • Gehäusedeckelausführungen
  • Anschlüsse
  • Oberflächenqualität
  • Hochdruckausführungen
  • Sonderwerkstoffe
  • Filterkerzenadapter
  • Auskleidungen/Beschichtungen
 
Seitenanfang